“Dark Shadows” – erster Track für das Album “Darkness” fertiggestellt

In trüber Jahreszeit lassen sich vorzüglich dunkle Melodien und Soundcollagen komponieren. In der dunklen Phase des Jahres 2017/2018 erscheint das Gothic-Album “DARKNESS”, welches die dunkle Jahreszeit dann noch dunkler erscheinen lassen wird. Nicht verzweifeln werte Hörerschaft, auf Schatten folgt Licht – zumindest kleine Lichtblicke.

Für die Komposition wurden außergewöhnliche Instrumente gewählt. Hier ein kleiner Auszug: Gläserne Knochen, Resonaphon, Glasharmonika, Guitarett,  flüssiger Sequenzer und etliche andere skurrile Klangerzeuger.

Der erste Track für das Album “DARKNESS” wurde in den letzten Tagen fertiggestellt und steht nun zur Anhörung bereit:

–> zum Track “DARK SHADOWS”

 

Das neue Album “SOUNDS OF THE UNIVERSE” ist soeben erschienen…

Mit reichlicher Verspätung wurde das Album “SOUNDS OF THE UNIVERSE” in den letzten Tagen finalisiert und steht der interessierten Hörerschaft zur Anhörung und zum kostenfreien Download in CD-Qualität oder in mp3-Qualität zur Verfügung. Begeben Sie sich auf eine knapp 70-minütige Reise durch die unendlichen Weiten des Universums.

Nein, Stille herrscht im Universum keineswegs, auch wenn dies immer wieder von Wissenschaftlern behauptet wird. Das Gegenteil ist zutreffend. Doch überzeugen Sie sich selbst. Sie werden überrascht sein, was für Klänge und Geräusche im Universum vorzufinden sind.

–> zum Album “Sounds from the Universe”

 

Das neue Album “SOUNDS OF THE UNIVERSE” ist fertig und steht zur Anhörung sowie zum kostenfreien Download bereit.

Mit ungefähr 4-monatiger Verspätung ist das Album “Sounds of the Universe” nach viel Mühsal und diversen anderweitigen Komplikationen nun endlich fertiggestellt und steht zum Download und/oder zur Online-Anhörung bereit. Nunja, dass es bei Anhörung dieses Albums von Vorteil ist, einen guten Kopfhörer überzuziehen oder zumindest eine passable Anlage bereitstehen sollte, müsste eigentlich nicht mehr gesondert erwähnt werden. 😉 Wünsche allseits angenehmen knapp 70-minütigen Hörgenuss.

DOWNLOADS:
–> "Sounds of the Universe" in CD-Qualität (über 1GB - zip)
–> "Sounds of the Universe" im mp3-Qualität (94 MB - rar)

 

Der letzte Track für das Album “Sounds of the Universe” wurde soeben fertiggestellt. Titel: “RETURN TO MOTHER EARTH” (Gesamtproduktion: Pierre Xuso).

Endlich. Der letzte Track für das Album “Sounds of the Universe” ist fertiggestellt: “RETURN TO MOTHER EARTH”. Ja, die Reise durch das Universum war extrem anstrengend. Zumal wir uns ja auch trauten, das Universum zu verlassen, um letztendlich zu der Erkenntnis zu gelangen, dass nach dem Universum das nächste Universum folgt. Undsoweiterundsofort. Ähnliches vermuteten wir bei unserer “außeruniversumlichen Expedition” bereits. Wobei das selbsterschaffene Wort “außeruniversumliche Expedition” ein Paradoxon ist, denn so etwas gibt es ja anscheinend nicht.

Durch die ersten vier Minuten des Tracks “RETURN TO MOTHER EARTH” muss sich die werte Hörerschaft durchbeißen. So hört es sich eben an, wenn man sich rückwärts (in Richtung Erde) durch Räume und Zeiten bewegt. Es dauerte eine Zeitlang, bis  vertraute Klänge für uns wieder hörbar wurden. Schließlich waren wir etliche Dodevigintillionen von Lichtjahren von “Mutter Erde” entfernt. Lange Rede und außerordentlich kurzer Sinn, einfach mal reinhören:

–> zum Track: “Return to Mother Earth”

 

NEW TRACK: “RETURN TO MOTHER EARTH”

Dies ist der letzte Track für das Album “Sounds of the Universe”, welches in den nächsten Tagen auf diesen Seiten zum kostenfreien Download zur Verfügung stehen wird. Weltallmusik vom Allerfeinsten. Wie bereits allseits bekannt, sollten beim Anhören dieser Musik Kopfhörer übergezogen werden oder eine gute Anlage zur Verfügung stehen. Dies ist keine Musik zum NEBENBEI HÖREN. Dafür sind andere Komponisten und Produzenten zuständig.