Bald ist es geschafft…


Bis Weihnachten wird das Album “EXORDIUM” fertiggestellt sein. Bald ist es geschafft. Der letzte Track wurde in den vergangenen Tagen komponiert. All jenen, die es bis zur Fertigstellung nicht mehr erwarten können (nunja, werden wohl nicht allzu viele Personen sein), stelle ich die Klavier-Notation des letzten Tracks zum kostenfreien Nachspielen zur Verfügung. Na dann mal an die Tasten und den Aufnahmeknopf auf dem Smartphone (oder irgendeinem anderen Aufnahmegerät) drücken und das audiophile Nachspiel-Ergebnis unten in der Kommentarfunktion als Anhang (mp3) hochladen. Aber bitte LIVE einspielen – keine Midinoten einzeichnen und dann mit einer DAW das Ergebnis ablaufen lassen. Nicht schummeln! 😉 Wer mir die interessanteste, ungewöhnlichste oder außergewöhnlichste Interpretation zukommen lässt, dem sende ich ein kleines Präsent zu. Also, auf geht’s!

HINWEIS: Gerne darf auch nur die Melodiestimme gesungen oder gespielt werden. Wie wäre es beispielsweise mit einer Interpretation auf einem Alphorn? Oder Mundharmonika, Waschbrett, irgendein selbstgebasteltes Instrument, Kamm?

Hier gibt es die Noten zum kostenfreien Download:
>>DOWNLOAD (Track-14-aus-dem-Album-EXORDIUM.pdf)

Hier können die eigenen Interpretationen des 14. Tracks abgeladen und/oder Kommentare abgegeben werden:
>>Kommentar abgeben oder/und eigene Interpretation hochladen

Und hier kann man sich die hochgeladenen Interpretationen und/oder abgegebenen Kommentare ansehen:
>>Zu den Kommentaren und/oder hochgeladenen Interpretationen

4 Gedanken zu „Bald ist es geschafft…“

    1. Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt…

      Eigentlich wollte ich auch was singen. Aber als ich den Verlagshund Flocke gehört habe, mußte ich passen.
      Er hat eine wunderbare klare Stimme. Da kann ich nicht gegen an. Ich bin Rentner und meine Stimme ist schon etwas wacklig. Und außerdem weiß ich nicht, wo ich reinsingen soll an meinem PC.
      Vielleicht kriege ich trotzdem ein Präsent?
      Auf das Album Exordium freue ich mich schon.
      Gutes Gelingen beim Endspurt! Winifred Wuschalski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.