Schlagwort-Archive: durchkomponiert

Die „Etüde in Dualrhythmik für monophonen Synthesizer, begrenzter Endlosschleife, unterschiedlichen Perkussionsinstrumenten, Glocken, Oszillatoren, BitCrusher, Slicer, Umluftgebläse und Transfusionspumpe. Konsequent in e-Moll.“ sollte bestenfalls mit Kopfhörer (oder auf einer guten Anlage in entsprechender Räumlichkeit) gehört werden, damit die psychoakustische Wirkung dieser elektronischen Musik besser zur Geltung kommt. Viel Vergnügen beim Anhören dieser Etüde.

Ein psychedelisch wirkendes Video mit diesem Musikstück wurde mittlerweile auch fertiggestellt. Wie im vorigen Artikel bereits erklärt (–> zum besagten Artikel), bitte ich zu beachten, dass psychoakustische Musik (oder psychedelische Videos inkl. psychoakustischer Musik) nicht von psychisch labilen Personen konsumiert werden sollte. Allen psychisch stabilen Personen wünsche ich viel Vergnügen bei Betrachtung des Videos: